50 Jahre SI Vicenza - ein Fest, das alle beeindruckt hat

Donnerstag, 7. Mai 2015

An diesem Tag reisten Elisabeth, Maria, Silvia, Ankie und Maria Rosa von Pocking nach Vicenza. Elisabeth am Steuer brachte uns sicher ans Ziel, wo wir in einem schicken Hotel in bester Stadtlage Quartier nahmen. Individuell reisten Heidi, Ingeborg, Regina und Dorothea an. Am Abend wurde wir alle von Laura und ihrem Mann Giancarlo privat zum Abendessen in ein feines Restaurant eingeladen.


Freitag, 8. Mai 2015

Da das offizielle Programm erst um 17 Uhr begann, konnte vorher noch die nähere Umgebung erkundet werden. Wir besichtigten Bassano di Grappa und spazierten dort auf der „Ponte dei Alpini“, einer ursprünglich von Andrea Palladio erbauten breiten, hölzernen Brücke über den Fluss Brenta. Das mittelalterliche Städtchen Marostica, Schauplatz des alle 2 Jahre abgehaltenen lebenden Schachspiels verzauberte durch seine besondere Atmosphäre.

Nach der Registrierung im Palazzo Trissino, einem der vielen Palazzi der Palladio-Stadt Vicenza, erfolgte im „Stuck-Saal“ die feierliche Begrüßung durch die Clubpräsidentin Isabella Cominato und den Bürgermeister der Stadt Vicenza. Anschließend gingen wir zum Palazzo Barbaran da Porto, dort wurde unter kundiger Führung das Palladio-Museum besichtigt. In den gleichen Räumlichkeiten gab es danach Cocktails und es wurde das Abendessen gereicht. Nette Gespräche – auch mit CS unseres Link-Clubs Steyr beschlossen diesen ersten Festabend.

 

Samstag, 9. Mai 2015

Gleich nach dem Frühstück ging es zum Palazzo Giustiniano Baggio, wo wir von der Präsidentin SI Italien, Anna Maria Isastia, begrüßt wurden und die Preisträger des Wettbewerbs „Vicenza – eine frauengerechte Stadt“ prämiert und vorgestellt wurden. Nach einem kleinen Mittagessen wurden Führungen durch Vicenza angeboten.

Ein Höhepunkt war sicherlich das abendliche Gala-Dinner in der Villa „Valmarana ai Nani“, wo vorher in den Räumlichkeiten - mit deckenhohen Wandgemälden von Tiepolo Vater und Sohn - und auf den Terrassen der Villa Cocktails und Snacks angeboten wurden. Das Festprogramm wurde in der Forestiera – dem ehemaligen Gästehaus – abgehalten, auch dies ein großer Saal mit herrlichen Nebenräumen, alles von Giambattista Tiepolo ausgeschmückt. Während des Abendessens lief eine Power Pont Präsentation über die 50 Jahre des Clubs Vicenza und alle Gäste erhielten hübsche Erinnerungsgeschenke. Dorothea übergab der Clubpräsidentin Isabella Cominato unser Geschenk. 


Sonntag, 10. Mai 2015

In der Kirche SAN GIORGIO IN GOGNA wurde ein Projekt des Clubs Vicenza eingeweiht, eine Auffahrtsrampe für Rollstuhlfahrer von der Straße hinauf zur Kirche. In einem Festgottesdienst, der von einem hervorragenden Chor musikalisch untermalt wurde, gab der Pfarrer Don Agostino seiner Freude über dieses soroptimistische Projekt Ausdruck! Anschließend traf man sich in der Villa der CS Pilar Coin, wo erfrischende Getränke und gutes Essen den Abschluss dieser schönen Reise bildeten.


Maria Rosa Iacono-Schwarz