Soroptimist Club fördert engagierte Studentinnen

 

 

Junge, talentierte und engagierte Frauen auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen – das ist eines der großen Anliegen von Soroptimist International. Vor Ort setzt der Passauer Club hier auf eine enge Zusammenarbeit mit der Uni Passau und beteiligt sich erneut als Förderer am Deutschlandstipendium. Damit wurden kürzlich insgesamt 55 Studierende, die zu den Besten ihres Studienjahrgangs gehören, von Uni-Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth ausgezeichnet. Jeder von ihnen erhält nun ein Jahr lang monatlich 300 Euro. Die Hälfte davon wird aus privaten Mitteln finanziert, den Rest steuert der Bund bei. Lena Mirbeth (Rechtswissenschaften) und Leonie Grob (Bachelor Business Administration and Economics) sind die beiden jungen Damen, die vom Soroptimist Club künftig entsprechend unterstützt werden. Dass sie für das Stipendium ausgewählt wurden, dafür allerdings waren nicht nur ihre hervorragenden Noten ausschlaggebend. Kriterium bei der Vergabe ist unter anderem auch soziales und gesellschaftliches Engagement. „Und das ist für uns Soroptimistinnen natürlich ein wichtiger Aspekt“, so Club-Präsidentin Bettina Denz, die zusammen mit Heidi von Zeynek, Ankie Visschers, Dr. Elisabeth Hück und Silvia Strangmüller bei der Vergabefeier dabei war.

- lag